Links to the old web pages of KKE

The international sites of KKE gradually move to a new page format. You can find the previous versions of the already upgraded pages (with all their content) following these links:

Die internationalistische Dimension des 12. Kongresses der KNE

Am 12. KNE-Kongress nahmen Delegationen 30 kommunistischer und antiimperialistischer Jugendorganisationen aus aller Welt teil, die an die Delegierten Grußworte richteten. Teilgenommen haben Delegationen folgender Organisationen: 1. Weltbund der Demokratischen Jugend, WFDY 2. Jugendvereinigung Bangladeshs, BYU 3. Junge Kommunistische Liga Britanniens, YCL Britain 4. ...

Weiter lesen...

Tausende Menschen bei kämpferischen Kundgebungen gegen das Tsipras-Zaev-Abkommen, gegen die NATO-Pläne und den Nationalismus

Werktätige, Rentner, junge Frauen und Männer bekundeten bei den Demonstrationen der KKE am 24. ...

Weiter lesen...

Solidarität mit dem Volk Venezuelas - Nieder mit der Intervention der USA und der EU

Hunderte junge Menschen und Werktätige in Athen und Thessaloniki nahmen am 5. ...

Weiter lesen...

Riesentransparente der KKE an der Akropolis gegen das Abkommen von Prespes

Mitglieder der KKE und der KNE haben in den frühen Vormittagsstunden des 24. Januar vom Felsen der Athener Akropolis aus den Appell der KKE ans Volk für die Verstärkung des antiimperialistischen Kampfes, gegen die Pläne der NATO, für die Ächtung des Nationalismus, für den gemeinsamen Kampf der Völker gerichtet. ...

Weiter lesen...

ABGEORDNETENGRUPPE DER KKE IM EU-PARLAMENT

Verurteilung der antikommunistischen Provokation in der Ukraine

Das Verbot der Kandidatur des 1. Sekretärs des ZK der KP der Ukraine, Petro Simonenko, durch die Zentrale Wahlkommission des Landes, wurde im Rahmen einer Anfrage der Abgeordnetengruppe der KKE im EU-Parlament verurteilt. ...

Weiter lesen...

Brutale Niederschlagung der Massendemonstration der Lehrerinnen und Lehrer durch die Regierung

Die Regierung SYRIZA-ANEL antwortete mit brutalen Repressionsmaßnahmen auf die massiven und dynamischen Aktionen der Lehrer im Rahmen ihres ganztägigen Streiks am 11. Januar gegen den Gesetzesentwurf der Regierung über das neue Einstellungssystem. ...

Weiter lesen...

Grußbotschaft der KKE zum 60. Jahrestag der Kubanischen Revolution

An die KP Kubas Zentralkomitee Havanna Liebe Genossinnen und Genossen! Die KKE übermittelt Euch herzliche und brüderliche Grüße zum 60. Jahrestag des Sieges der Kubanischen Revolution vom 1. ...

Weiter lesen...

Stellungnahme des Generalsekretärs des ZK der KKE, Dimitris Koutsoumbas, zu den politischen Entwicklungen

„Das Gefeilsche der letzten Tage zwischen Tsipras und Kammenos endete heute mit der Suche nach einem Vertrauensvotum. ...

Weiter lesen...

GENERALSTREIK: Unsere Bedürfnisse nach vorn, und nicht die Profite der Wenigen!

Am 28. November fand in Griechenland ein Generalstreik der Werktätigen des privaten Sektors statt. Die Mobilisierung von Branchenverbänden, regionalen Gewerkschaftsverbänden und Einzelgewerkschaften, die dem Aufruf der PAME gefolgt sind, und in Athen und anderen Städten für die eigenen ...

Weiter lesen...

Grußwort der KKE an der Veranstaltung der Partei der Arbeit Österreichs zum 100. Jahrestag der KPÖ und des KJVÖ

Liebe Genossinnen und Genossen, im Namen der Kommunistinnen und Kommunisten Griechenlands richten wir unseren herzlichen und solidarischen Gruß an unsere Genossinnen und Genossen in Österreich, ...

Weiter lesen...

Kommentar der Zeitung "Rizospastis", Organs des ZK der Kommunistischen Partei Griechenlands, über das Treffen der Botschafterin Chinas Zhang Qiyue mit einer Delegation der verbecherischen Naziorganisation "Chrysi Avgi"

Am 8. Dezember 2018 veröffentlichte die Zeitung der KKE "Rizospastis" folgenden Kommentar: Zum zweiten Mal innerhalb eines Jahres - zuletzt am 15. ...

Weiter lesen...

Das Pressebüro des ZK der KKE gab zum Tod eines griechischstämmigen Mannes in Albanien folgende Stellungnahme ab

"Die Umstände im Dorf Vouliarates in Albanien, die zur Hinrichtung eines griechischstämmigen Mannes durch die albanische Polizei führten, müssen vollständig aufgeklärt werden. ...

Weiter lesen...