Links to the old web pages of KKE

The international sites of KKE gradually move to a new page format. You can find the previous versions of the already upgraded pages (with all their content) following these links:

Der Arbeitermai 2019 in Griechenland

Massendemonstrationen für die umfassende Wiederformierung der Arbeiter- und Gewerkschaftsbewegung, gegen regierungs- und arbeitgeberhöriges Gewerkschaftswesen, für neue Errungenschaften der Arbeiterklasse

In vielen Städten des Landes beteiligten sich tausende Arbeiterinnen und Arbeiter, Arbeitslose, Rentner, junge Frauen und Männer, Migranten, Bauern und Gewerbetreibende an den Streikkundgebungen der Gewerkschaftsverbände, der Bezirksverbände und der Einzelgewerkschaften, die sich in der Kämpferischen Arbeiterfront (PAME) sammeln.

Mit Sprechchören und Transparenten demonstrierten sie entschieden gegen die alten und neuen Versuche der Bourgeoisie und ihrer politischen Parteien, mit den Lügenmärchen von „gerechtem Wachstum“, „positiven Maßnahmen“, „geostrategischer Aufwertung des Landes“ usw. das Volk zu täuschen. Die Werktätigen im ganzen Land setzten damit ihren bisherigen Kampf gegen die Interessen der Monopolunternehmen und ihrer Parteien und Regierungen, gegen die Politik der EU fort. Sie forderten die Abschaffung aller arbeiter- und volksfeindlichen Gesetze, die Wiedererlangung der immensen Einkommensverluste der Menschen aus der Arbeiterklasse und der anderen Volksschichten, für die Befriedigung ihrer zeitgemäßen Bedürfnisse. Sie setzten ihre bedeutsamen Kämpfe in Branchen und Betrieben fort, gegen die katastrophalen Arbeitsbedingungen, die sich breit machen, um die Profite und die Konkurrenzfähigkeit des Kapitals zu sichern.

Sie reagierten sofort auf die neue arglistige imperialistische Intervention der USA und der EU in Venezuela und sendeten an die kämpfenden Völker, und an die Völker, die sich im Visier des Imperialismus befinden, eine deutliche Botschaft der internationalistischen Solidarität.

In einer Mitteilung begrüßte das Exekutivsekretariat der PAME die Teilnahme tausender Menschen an den Streikkundgebungen des 1. Mai. Gewerkschaften und Werktätige gaben mit ihrer kämpferischen Teilnahme auch eine klare Antwort auf die Umtriebe und die Verleumdungen der mafiösen Führung des Allgemeinen Gewerkschaftsbunds (GSEE), dessen Maikundgebungen ohne Beteiligung von Werktätigen stattfanden.

 

   

Die PAME - Kundgebung in Athen während der Hauptrede

Die GSEE-Kundgebung in Athen während der Hauptrede

 

 

Dimitris Koutsoumbas: Der Erste Mai soll der Ausgangspunkt für die umfassende Wiederformierung der Arbeiter- und Gewerkschaftsbewegung sein

An der PAME-Kundgebung in Athen nahm auch eine große Delegation des ZK der KKE, mit Generalsekretär Dimitris Koutsoumbas an der Spitze, teil. Er erklärte gegenüber der Presse: „Der 1. Mai 2019, unter dem Vermächtnis des bedeutsamen 20-jährigen Weges der PAME, soll der Ausgangspunkt für die umfassende Wiederformierung der Arbeiter- und Gewerkschaftsbewegung, gegen das regierungs- und arbeitgeberhöriges Gewerkschaftswesen, für neue Errungenschaften der Arbeiterklasse unseres Landes sein. Und natürlich auch dafür, dass die Arbeiterklasse ihre führende Rolle erlangt, durch das gesellschaftliche Bündnis mit den anderen Volksschichten, den Gewerbetreibenden, den Wissenschaftlern, den Bauern, den jungen Frauen und Männern, in ihrem Kampf gegen die Monopole, gegen die kapitalistische Ausbeutung, gegen die imperialistischen Kriege, für den Sozialismus!"

 



Workers’ May 1 2019 in Greece

 

02.05.2019