Links to the old web pages of KKE

The international sites of KKE gradually move to a new page format. You can find the previous versions of the already upgraded pages (with all their content) following these links:

Die „Erklärung des Gipfels von Madrid“ birgt Gefahren für die Völker

Die Unterschrift von Premierminister Alexis Tsipras unter der Erklärung der Staats- und Regierungschefs der Staaten des EU-Südens am 10. April 2017, die dem Raketenangriff der USA auf Syrien Rückendeckung gewährt, ist Ausdruck der  Entschlossenheit der griechischen Regierung, die gefährlichen imperialistischen Pläne zugunsten der geostrategischen Aufwertung des Kapitals zu unterstützen.
 
Frankreich, Italien, Spanien, Portugal, Malta, Griechenland und Zypern übernehmen und legitimieren die Vorwände, die bei solchen Interventionen immer vorgebracht werden, und geben dem USA-Angriff volle Rückendeckung, indem sie erklären, dass dieser Angriff »die verständliche Absicht verfolgte, der Verbreitung und dem Einsatz von Chemiewaffen vorzubeugen und sie abzuwenden... «. !
 
Die Erklärung befürwortet die weitere Militarisierung der EU, und betont unter anderem, dass die Regierungen der Staaten des Südens, die Vertreter des Kapitals, die Schlussfolgerungen des Europäischen Rates unterstützen, „die die strategische Eigenständigkeit und Handlungsfähigkeit der EU aufwerten, sich zunehmend am Schutz Europas und seiner Bürger zu beteiligen und mit der NATO mehr Verantwortungen zu teilen...“!!

Kommunistische Partei Griechenlands:

Die Regierung unterstützt hemmungslos die imperialistischen Pläne
 
Das Pressebüro des ZK der KKE gab zur Haltung der Regierung gegenüber dem USA-Angriff auf Syrien folgende Erklärung ab:
 
„Nach der Einladung der NATO zur Präsenz in der Ägäis, nach der Unterstützung aller aggressiven NATO-Beschlüsse, nach den Unterredungen von Ministern in den USA zum Ausbau ihrer Militärstützpunkte in Griechenland ging die Regierung einen weiteren Schritt. Durch ihre Unterschrift unter der Gemeinsamen Erklärung des Gipfels der südlichen EU-Staaten unterstützt sie den imperialistischen USA-Angriff auf Syrien und nennt ihn „verständlich“. Dieser Angriff gießt noch mehr Öl ins Feuer der Konkurrenzkämpfe und hat gefährliche Folgen für die Völker der Region.
 
Diese Haltung beweist, dass die SYRIZA-ANEL-Regierung keinerlei Hemmungen hat, wenn es um die Unterstützung der gefährlichen imperialistischen Pläne geht, zugunsten der geostrategischen Aufwertung des griechischen Kapitals, das seinen Anteil an der Kriegsbeute beansprucht.“